Gedankenwirrwarr, Selbstliebe und mehr – mein Schuljahresrückblick 2018/19 #storytime

Hallo ihr da draußen,
ich beginne hier gerade einen Beitrag, der so gar nicht zu einem Buchblog passt. Trotzdem schreibe ich ihn, denn ich möchte meine Gedanken einfach mal loswerden. Der Titel verrät eigentlich schon alles: Mein zehntes Schuljahr ist vorbei und ich möchte mal ein bisschen resümieren, was so passiert ist.Weiterlesen »

Werbeanzeigen

Magisches Wasser und plötzlich lieben alle Kate? – Rezension zu „Verrückt nach Kate“

Hallo ihr Lieben,
es ist immer noch ein bisschen warm, sodass man vielleicht eine Abkühlung braucht – und die habe ich hier für euch: In „Verrückt nach Kate“ von Emma Smith spielt ein bestimmtes Wasser eine extrem große Rolle, macht euch also auf einen Sprung ins lauwarme Wasser gefasst. 🙂Weiterlesen »

Pflanzen, Umwelt, Gedankenoase – Mein Plan für diesen Blog

Hallo ihr Lieben,
habt ihr schon in den Wetterbericht für die nächste Woche gesehen? Es soll bis zu 40 Grad warm werden. VIERZIG GRAD!!! Ich bin absolut begeistert. Nicht.

Das hier wird ein etwas anderer Post, ich möchte nämlich mal ein bisschen über etwas reden, was kaum mit Büchern zu tun hat. Ich habe beschlossen, nicht mehr nur über Bücher zu bloggen, denn ich interessiere mich für so viel mehr und möchte auch so viel mehr mit euch teilen. Ich meine, wir Leseratten definieren uns doch auch nicht nur darüber, dass wir Bücher lesen, oder?Weiterlesen »

Druck – durch Rezensionsexemplare und das wahre Leben #storytime

Hallo ihr Lieben,
während ich diesen Post schreibe, ist es schon 22:56 Uhr und eigentlich sollte ich schlafen, weil ich mich morgen mit einem Freund treffe. Stattdessen möchte ich etwas loswerden – nicht etwa darüber, wie wenig in unserer Welt für dessen Rettung getan wird – zu wenig -, nicht darüber, wie andere ticken im Vergleich dazu, wie ich ticke, und auch über sonst kein Thema, was mir noch durch den Kopf schwirrt. Ich möchte euch ein wenig darüber erzählen, wieso es in den letzten Wochen eigentlich nur Rezensionen hier gab (zumindest kommt es mir so vor). Weiterlesen »