Engel, Dämonen, und zwei dazwischen – Rezension zu „KAT – Fluch deiner Seele“

Hey ihr Lieben,
ja, heute kommt schon wieder eine Rezension. Ich habe beschlossen, jetzt alle fälligen Rezis mal schnell hintereinander zu posten, denn ansonsten geht es wieder weiter mit dem ganzen Druck, den ich im Mai hatte (dazu könnt ihr hier etwas lesen). Eine Miniversion dieses Drucks hatte ich im Juni, sogar erst vor einigen Tagen. Ich habe jetzt beschlossen, dass es mir egal ist, ob es jetzt dem einen oder anderen zu viele Beiträge pro Woche sind, denn eigentlich ist es ja mein Blog und ich kann entscheiden. Klignt zwar nach Kindergarten, aber es stimmt doch, oder?

Bevor ich dazu jetzt noch mehr schreibe, komme ich mal lieber zu dem Buch, um das es heute geht: „KAT – Fluch deiner Seele“ von Nala Layoc, erschienen im Drachenmond Verlag.

»Akzeptiere es und schalte deine Moralvorstellungen ab. Nur so kannst du überleben.«
Kaum hat Kat einen Auftrag für Dämon Alistair abgeschlossen, steht der nächste bevor: Sie soll ihm Hunter Davenport bringen. Als Kat den jungen Mann trotz seines starken Widerstandes in der Hölle abliefert, ist sie erleichtert, ihn nie wiedersehen zu müssen.
Hunter hat geglaubt, mit Kat ein leichtes Spiel zu haben. Doch sie ist stärker, als sie aussieht, und nun sitzt er in der Hölle fest.
Alistair hingegen überrascht sie beide, indem er sie zwingt, zusammenzuarbeiten. Während Kat es hinter sich bringen will, verfolgt Hunter ein anderes Ziel: Er will so schnell wie möglich Kontakt zu den Engeln, seinen Auftraggebern, aufnehmen, auch wenn das bedeutet, seine neu ernannte Komplizin umbringen zu müssen.
Eines haben Kat und Hunter gemeinsam: Den Wunsch nach der unerreichbaren Freiheit.

Ich weiß, um ehrlich zu sein, immer noch nicht so genau, wie ich dieses Buch bewerten soll. Einerseits war es eine wirklich richtig coole Grundidee und der Klappentext klingt doch auch wahnsinnig gut, oder?
Andererseits ist leider irgendwie der Funke nicht übergesprungen… 😦 Ich habe es innerhalb von kürzester Zeit beendet, die Orte konnte ich mir ziemlich gut vorstellen – teilweise hatte ich wirklich coole Bilder im Kopf! -, aber irgendwie… ja, dass der Funke nicht übergesprungen ist, ist eine passende Formulierung.
Meine Erwartungen gegenüber diesem Buch waren relativ hoch, denn zum einen hatte ich irgendwie immer ein bisschen diesen Heiligenschein über dem Drachenmond Verlag gesehen, dass die Bücher dort einfach gut sind. Ich will nicht sagen, dass „KAT“ schlecht ist, aber… Keine Ahnung. (Stellt euch hier bitte vor, wie ich halb-verzweifelt die Arme in die Luft schmeiße und keinen Plan habe, was ich sagen soll) Irgendwie blieb es immer oberflächlich, vor allem, wenn es um Kats Vergangenheit ging…

Der Fantasy-Aspekt des Buchs war echt nicht schlecht, Dämonen und Engel haben echt was, wenn sie eine gute Geschichte bekommen. Das war hier echt nicht schlecht gemacht. 😀
Der Liebes-Aspekt hingegen… hat mich nicht ganz so überzeugt. Für mich war da dieser Prozess des Verliebens nicht so da, es ließ sich irgendwie nicht so wirklich nachvollziehen, es ging mir zu schnell.

Vielleicht merkt man es: ich habe wirklich absolut gar keinen Plan, was ich mit diesem Buch machen soll. Bekommt es drei Sterne, zwei, vier? Ich meine, der Plot ist super, die Grundidee dahinter. Die Figuren sind nicht schlecht – einige besser als andere -, der Schreibstil war echt flüssig und leicht lesbar, aber dieser Funke… Es ist echt dieser eine Funke, der mich zum Nachdenken bringt. Und die Umsetzung des Buches. Hm… (#dieGedankeneinerplanlosenBloggerin xD)
Ich würde sagen, ich gebe drei Sterne, das passt noch am besten. =)

Schreibt mir doch mal, wie ihr das Buch fandet und ob ihr solche Problemne auch kennt. *lach* ❤

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s