Mein Lesemonat Februar

Hallo ihr Lieben,
ich führe seit ein paar Wochen ein Bullet Journal und schreibe darin unter anderem auf, welche Bücher ich beendet habe. Im Januar waren das elf Stück – nicht alle waren super-duper-mega-toll, aber es war eigentlich keins dabei, was ich überhaupt nicht mochte.

Im Februar habe ich das Ganze noch ein bisschen ernster genommen und ein bisschen was zu den Geschichten dazu gemalt – eine kleine Kuli-Kritzelei. 😀 Dadurch hatte ich aber echt Probleme, alles auf eine Seite zu bekommen – könnte auch daran liegen, dass ich dreizehn Bücher gelesen habe…

Mein Februar in Zahlen:
  • 13 gelesene Bücher, davon 10 eBooks und 3 Prints
  • 7 Blogbeiträge, davon 4 Rezensionen
  • 1 beendetes Testlesemanuskript in Papierform
  • 2 beendete Korrektoratsprojekte und zwei begonnene
  • 30 Neuzugänge, davon 10 Prints und 20 eBooks

 

Ähm, ja… 30 Neuzugänge? 30???? Ups. Uuuups…
Aber: Viele davon sind auch sehr kurz und/oder waren im Angebot, teilweise sogar kostenlos. Und ein paar Reziexemplare waren auch dabei (nämlich 8 Stück). Ich muss aber echt sagen, dass schon lange nicht mehr so viele neue Bücher eingezogen sind. Mein Bücherregal füllt sich. xD

 

Meine gelesenen Bücher:

college princessAls erstes wäre da „College Princess“ von Annie Laine. Ich habe schon vor längerem, ich glaube, kurz nach dem Release, den ersten Band der „Modern Princess“ gelesen und möchte jetzt nächste Woche eine Doppelrezi für die beiden Teile zusammen machen (Band zwei ist ein Rezi-Exemplar von Impress). Ich fand das Buch echt toll, ein klitzekleines Bisschen besser als den ersten Teil, aber Izzy ist auch einfach viel cooler!

 

Mein zweites Buch im Februar war „Cupcake Queen“ von Karin cupcake queenLindberg, was es vor ein paar Tagen kostenlos bei Amazon gab. Die Story hat mich echt gefesselt und ich habe zwar nicht die Nacht durchgelesen, war aber kurz davor. Es war eine coole Geschichte, nicht übermäßig toll, aber gut!

 

Catching BeautyNummer drei war „Catching Beauty – Du gehörst mir“ von Jane S. Wonda. Ich möchte dazu jetzt gar nicht so viel sagen, denn zu diesem Buch ist schon eine Rezi online: Come to the dark side – Rezension zu „Catching Beauty – Du gehörst mir“.

 

 

Black Blade 1

Kurz darauf habe ich mir aus der Stadtbibliothek die Black Blade-Trilogie ausgeliehen und direkt den ersten Band „Das eisige Feuer der Magie“ verschlungen. Ich kenne die komplette Reihe schon, aber irgendwie hatte ich wieder Lust, sie zu lesen. Jennifer Estep ist eine meiner Lieblingsautoren und ich finde ihre Bücher richtig toll!

 

Ella Gold - Wenn aus Leben Liebe wächstBevor ich den zweiten Band dann anfangen konnte, „musste“ ich erstmal das neue Buch von Ella Gold, „Wenn aus Leben Liebe wird“, lesen. Hat auch nur drei Stunden gedauert oder so. *lach* Meine Meinung dazu ist bei Instagram zu finden: Federleserlich bei Instagram

 

 

Black Blade 2
Danach habe ich dann aber den zweiten Band von Black Blade, „Das dunkle Herz der Magie“ beendet und auch den dritten Band begonnen, bin aber noch nicht durch. Mal sehen, ob ich den überhaupt noch durchlese, irgendwie ist mir momentan gar nicht danach…

 

blütenzauberUnd auch Nummer 7 war ein Fantasy-Buch: „Blütenzauber“ von Regina Meißner. Das ist der zweite Band der Reihe „Der Fluch der sechs Prinzessinnen“, man kann ihn aber unabhängig von Band eins lesen. Meine Rezi dazu ist hier: Zwei Flüche, ein Schloss – Rezension zu „Blütenzauber“ von Regina Meißner

 

Tja… Danach ging es richtig los: „Healing – Dir zu vertrauen“, „Destiny – Dich zu wollen“ und „Destiny – Euch zu wollen“, Band 1, 2 und 6 der „Frankfurt in Love“-Reihe von Sara Herz habe ich vorletzte Woche innerhalb von ungefähr zwei Tagen verschlungen. Zu „Healing“ findet ihr meine Rezi hier: Leben mit Narben – Rezension zu „Healing – Dir zu vertrauen“
Die anderen beiden Bände sind auch total super, sie sind in einem Wattpad-ähnlichen Stil geschrieben und einfach wahnsinnig schön!

Destiny 1Destiny 2healing

 

52445458_382240555899941_3634637806774517760_oDanach habe ich fast eine Woche gar nichts gelesen – Sara hat mich so beeindruckt, dass ich nichts anderes mehr lesen wollte *lach* Aber Erina Rens hat letzte Woche ihr Debüt „Die Welt des Löwen“ veröffentlicht und mich gefragt, ob ich es lesen möchte, da konnte ich nicht anders. *grins*
Es ist ein sehr kurzes Buch, aber echt nicht schlecht – vielleicht fehlt an der einen oder anderen Stelle ein wenig Tiefe.

 

 

Kurz darauf war ich noch einmal in der Stadtbibliothek und hatte Feel Againriesige Herzchen in den Augen: „Feel Again“ von Mona Kasten stand dort einfach so rum! Das musste ich einfach ausleihen, ging nicht anders. *lach* Ich liebe Mona Kastens Bücher, und wenn ich dachte, dass „Begin Again“ und „Trust Again“ schon toll waren – „Feel Again“ ist fast noch besser!!! Ich liebe es, an manchen Stellen war es sogar richtig heftig berührend!

 

epiphanyVorgestern habe ich dann „Epiphany – Dir zu gehören“ von Sara Herz durchgesuchtet. Ich konnte nicht abwarten, ich musste einfach den vierten Band der „Frankfurt in Love“-Reihe auch noch lesen. Auch dieses Buch war mega berührend und in Saras coolem Wattpad-Stil geschrieben, aber man merkte, dass sie mit den vorigen Büchern ein bisschen Erfahrung gesammelt hat, es liest sich sogar noch besser als „Destiny“.

 

Tja, das war’s auch schon, mehr habe ich nicht gelesen (nur ungefähr ein Buch alle zwei Tage) xD.

Wieviel habt ihr denn so gelesen im Februar?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s