Umarmungen statt Drogen – Genauso wirksam?

Hallo ihr Lieben,
ich habe es endlich mal wieder geschafft, einen Artikel zu schreiben. Da dieses Wochenende ganz im Zeichen von Ella Golds „Wenn aus Leben Liebe wächst“ steht, dachte ich mir, ich greife eine Szene aus dem Buch auf. In dieser Szene verschreibt Marten (der Protagonist) Lilly (auch eine Protagonistin)  eine tägliche Umarmung:

Marten grinst und kommt mit dem Rezept näher, das er mir in die Hand gibt. Erst schaue ich ihn fragend an und dann auf den grünen Zettel, der meinen Namen trägt. Verordnet bekomme ich: eine tägliche Umarmung.
„Die ist ganz wichtig! Etwas Besseres können Sie für sich und Ihren Körper gar nicht tun“, lässt er mich wissen. Ich schmunzle und schaue mir erneut seine Handschrift an … Eine tägliche Umarmung. „Wo kann ich dieses Rezept denn einlösen?“, möchte ich wissen.
„Direkt bei mir. Jederzeit. Die grünen sind unbegrenzt gültig. Wollen Sie die erste Dosis gleich einnehmen?“

Dr. Marten Weber ist Arzt und erzählt im folgenden Kapitel noch ein bisschen mehr darüber, wie gut Umarmungen eigentlich für den Menschen sind. Unter anderem meint er auch, Umarmungen seien „die Wunderdroge schlechthin“.
Ich fand es total interessant, zu lesen, wie wichtig es für uns Menschen eigentlich ist, mit anderen zu kuscheln, deshalb habe ich dazu mal ein bisschen recherchiert.

 

Wenn sich zwei Menschen umarmen, wird im Körper das Hormon Oxytocin ausgeschüttet, auch Kuschenhormon genannt. Oxytocin wirkt nicht nur angstlösend und wehenfördernd, sondern steigert auch die Bindungsfähigkeit, vor allem bei Mutter-Kind-Beziehungen, aber eben auch bei Liebes- oder freundschaftlichen Beziehungen. Kinder und Babys, die oft umarmt werden, entwickeln sich gesünder und sind als Erwachsene weniger stressanfällig. Daran merkt man wieder, wie wichtig körperliche Nähe für uns Menschen ist, denn auch für ältere Menschen sind Umarmungen unheimlich wichtig, denn sie nehmen genauso die Einsamkeit, die ja vor allem bei alten Menschen oft sehr präsent ist.

Im Körper passiert aber so viel mehr, als dass nur Oxytocin ausgeschüttet wird, wenn wir uns umarmen: Der Mensch hat unzählige Sinneszellen allein in der Haut, die alle auf Berührungen reagieren.
Kennt ihr es, wenn euch jemand, wenn ihr traurig seid, die Hand auf die Schulter oder den Arm legt? Diese Geste beruhigt und senkt die Ausschüttung von Stresshormonen. Außerdem wird durch eine Umarmung die Thymusdrüse stimuliert, die die Produktion von weißen Blutkörperchen reguliert. Das bedeutet, dass Umarmungen dazu führen, dass wir gesünder sind und unser Immunsystem besser funktioniert. Zudem wird dadurch, dass wir jemanden umarmen oder selbst umarmt werden, auch das Selbstwertgefühl gesteigert.

 

Es gibt ganz viele verschiedene Arten von Umarmungen, das ist auch von Kultur zu Kultur unterschiedlich. Tröstende Umarmungen, innige Umarmungen, Umarmungen unter Kollegen, Freunden, Liebenden, … Und all diese Umarmungen sind gut für uns. Die Familientherapeutin Virginia Satir hat sogar herausgefunden, dass man für ein gutes Lebensgefühl mindestens vier Mal umarmt werden sollte, bei acht Urmarmungen geht es einem sogar noch besser, aber am allerbesten sind zwölf Umarmungen am Tag. Dadurch bleibt der Mensch stabil und kann sogar dabei helfen, die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Das bedeutet sogar, dass Marten Weber eigentlich zwölf Umarmungen hätte verschreiben müssen, damit es seiner Lilly und ihrem Baby am besten geht… 😛

 

Ich könnte euch noch einiges mehr über Umarmungen erzählen, aber ich glaube, ihr wisst jetzt erstmal besser bescheid und seien wir doch mal ehrlich: Am besten ist es doch, sich einfach zu umarmen, anstatt nur darüber zu lesen, oder?
Und wenn gerade niemand in der Nähe ist, den ihr umarmen könnt, lest doch „Wenn aus Leben Liebe wächst“, das setzt auch viele Glückshormone frei, zum Beispiel das „Glücklich-lesen-Hormon“. 😉

 

Meine Quellen:

https://www.lernen.net/artikel/umarmungen-was-welche-umarmung-ueber-die-gefuehle-aussagt-2504/
https://www.liebenswert-magazin.de/warum-umarmungen-so-wichtig-fuer-die-gesundheit-sind-3962.html
Und natürlich „Wenn aus Leben Liebe wächst“ von Ella Gold 😀

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s