Weihnachtscountdown Tag 2

Guten Abend ihr Lieben,

Heute habe ich, passend zum Punschrezept gestern, ein Rezept für ein Punsch- und Glühweingewürz. Das Rezept habe ich vor ein paar Tagen über Pinterest gefunden, beim Springlane Magazin (*klick*). Ich habe das Rezept allerdings ein klitzekleines Bisschen abgewandelt. 😉

Ihr braucht:

• 2-4 Zimtstangen

• 2-5 Sternanis

• Eine oder zwei Vanilleschoten

• Ein bis zwei (Bio-)Orangen

Was ihr tun müsst:

1. Den Backofen auf ungefähr 100 Grad Celsius bei Ober-/Unterhitze vorheizen (aber vorher die Backbleche rausnehmen!)

2. Die Orangenschale abreiben und auf dem Backblech verteilen. Die restliche Orange in kleine Stücke schneiden und ebenfalls aufs Backblech legen.

3. Orangenschale/-zesten und -stücke in den Backofen schieben und die Schale/Zesten nach 20 Minuten wieder herausnehmen, die Stücke drinsaßen, bis sie vollständig getrocknet sind. Am besten den Ofen ein Stückchen offen lassen und die Orangenstücke nach einiger Zeit wenden.

4. Zimtstangen und Vanille mit dem Mörser in Stücke zerkleinern und zusammen mit dem Anis in ein Glas füllen.

5. Sobald die Orangenschale und -stücke getrocknet sind, ebenfalls ins Glas tun.

Anwendung:

Am besten nehmt ihr ungefähr drei bis fünf Esslöffel Gewürz pro Liter Punsch oder Glühwein, je nachdem, wie ihr euren Punsch oder Glühwein mögt. 🙂

Je nach Geschmack fügt ihr noch ein wenig Zucker hinzu und fertig ist euer Winter-Heißgetränk! 😀

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Anna

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s